Sonntag, 3. April 2016

Frauenbeschwerden lindern und heilen mit Heilkräuter


Wer kennt das nicht,  der Zyklus ist rum und man weiß genau
nun geht es wieder los. 
Die eine hat Krämpfe, die andere quält sich mit zu viel des Guten.
Manche hat zuvor echte Probleme mit schlechter Laune oder Wassereinlagerungen.

Jungen Mädchen graut es, weil die Pickel sprießen.

Reifen Frauen graut es auch.
Sie schwitzen, können schlecht schlafen und noch anderes tritt auf.

Da werden einem Hormone eingeflößt, aber helfen denn die?

Gibt es denn da nichts pflanzliches, was milder hilft?  

Wieder ein klares  „JA“ 

Frau kann sich selber helfen !
Manche sind überrascht wie einfach es ist und warum sie sich nicht schon früher selbst darum gekümmert hat.  
Tja, so manches hätte einem erspart bleiben können.

Auch ich habe das gesagt, als ich mich damit beschäftigte,
es ausprobierte und feststellte:  "es mir hilft !"


Je nach Interesse kann ein Tee zusammengestellt werden, eine Tinktur bei Wechseljahrsbeschwerden oder gar eine Salbe für den empfindlichen Intimbereich.
  


Auf diesem Bild sieht man die Zutaten mit
denen eine Rotkleesalbe hergestellt wird.  



Für dieses Seminar veranschlage ich 2 Stunden.
Der Preis beträgt               20,00 €
 Materialkosten betragen je nach Praxisteil bis zu   5,00 €

Dazu gibt es wie immer ausführlich ausgearbeitete Unterlagen, zur weiteren Verwendung für Sie zu Hause. 


Aktuelle Termine finden sie auf der Seite Termine
oder auf Anfrage  - ab 3 Personen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen